Im Fokus meines Handelns steht: Mehrwert schaffen für den Kunden und dessen Kunden.

Ich berate, unterstütze und begleite Unternehmen in Veränderungsprozessen – zum Beispiel wenn ein Wechsel der Geschäftsführung bevorsteht, eine finanzielle Krise abzuwenden ist oder ein Wandel der Führungskultur angestrebt wird.

Ob Konzern oder Mittelständler: Die Methodik ist immer sorgfältig aufgesetzt. Die Zielrichtung wird über den Hoshin-Kanri-Prozess erarbeitet, Führungssystem und -prozesse danach ausgerichtet und über das Shopfloormanagement im ganzen Arbeitssystem wird die Veränderung messbar gemacht. Dabei ist das Aktivieren und Entwickeln der Menschen in ihren verschiedenen Rollen eine weitere wichtige Grundlage dafür, dass die Veränderungen nachhaltig wirken.

Nachhaltigkeit bedeutet hier, dass ein Arbeitssystem ohne externe oder interne Hilfe methodisch fit und eigenständig in der Lage ist, jeden Tag im Sinne des Kunden und des Unternehmens besser zu werden. Im Idealfall mache ich mich durch meine Arbeit in Ihrem Unternehmen selbst überflüssig.

Prozesse/Analysen

Die Analyse ist die Grundlage für die Festlegung der Maßnahmen. In der Analyse werden Fakten erarbeitet, die Aufschluss über die Problemlage und -größe geben. Diese Erkenntnisse werden dem Auftrag gegenübergestellt und finalisiert. Je nach Dringlichkeit und Reifegrad unterscheiden sich die Vorgehensweisen: der Arbeitsanteil in Analyse und Umsetzung ist im Sinne der Akzeptanz so hoch wie möglich.

Führung/Coaching

Führen hat nur den einen Zweck: dem Unternehmen zu dienen und einen Mehrwert für den Kunden und das Unternehmen zu schaffen. Es gibt viele verschiedene Führungsstile. Entscheidend ist nicht, was man/frau kann, sondern was das Arbeitssystem benötigt, um die Aufgaben für den Mehrwert zu lösen. Dabei entscheiden sowohl die Dringlichkeit als auch der Reifegrad des Arbeitssystems über die Herangehensweise der Führung – sei es durch Werben, Überzeugen, Trainieren und Vorbildfunktion, Fordern oder Delegieren. Ein Coaching unterstützt die Führungskraft in der Entfaltung der persönlichen Wirkung. 

Training

Training bedeutet, Wissen und Erfahrung so zu vermitteln, dass diese übernommen, angenommen und eigenständig weiter verwendet werden. Jeder Mensch und jede Gruppe von Menschen brauchen unterschiedliche Ansprachen und Trainingsgestaltungen. Für unterschiedliche Lerntypen steht umfangreiches Trainingsmaterial zur Verfügung. Das prozessuale Training – auch Prozess-Coaching oder Shadowing genannt – setzt auf eine enge Zusammenarbeit mit einer Führungskraft. Dabei kommen methodische Hilfsmittel aus dem Lean Management und weitere Unterstützungstools aus der systemischen Beratung zum Einsatz.

Cases

Die Beschreibungen der verschiedenen Cases soll beispielhaft ein Einblick geben, welche Aufgaben ich in der Vergangenheit wie gelöst habe. Ich beschreibe, wie die Problemstellung war, welche Vorgehensweise gewählt wurde und was dabei herauskam. Es finden sich Cases zu verschiedenen Unternehmensgrößen – vom kleinen Mittelständer bis zum Konzern. Die Cases über Coaching-Projekte sind hier nicht aufgeführt, da diese vertraulich sind.